Customer group: Guest
Deutsch English
Quick purchase

Please enter the article no. from our catalogue.

Welcome back!

Erdexpansion durch Neutrino-Power

Erdexpansion durch Neutrino-Power
For a larger view click on the thumbnail
Shipping time: 3-4 days
Product no.: M08
20,00 EUR


Products description

Für ein stetiges Wachstum der Erde sind zahlreiche Hinweise vorhanden. In der Geographie deuten Gebirgsformationen darauf hin. In der Geologie stehen Fragen nach dem Ursprung von Kräften an, die Gebirge wachsen lassen und ganze Kontinentalplatten in Bewegung setzen. In diesem Video geht es um die Suche nach physikalischen Indizien und vorrangig um die offene Frage des Mechanismus, der die Erde wachsen lässt.
Prof. Meyl geht davon aus, daß die Neutrinowandlung und Materialisation in Elementarteilchen im inneren Kern stattfindet. Für die Wandlung wird keinerlei Energie aufgewendet, da sich die innere mit der äußeren Energie der Teilchen zu Null addiert. Die Neutrinos müssen lediglich in eine andere Struktur übergeführt werden, und dazu müssen sie zunächst mit Hilfe der schwingenden Wechselwirkung abgebremst werden. Bei diesem Abbremsvorgang entsteht, wie gesagt, keine Wärme, da im Gültigkeitsbereich des klassischen Energiesatzes bei einem masselosen Teilchen auch keine Bremsenergie frei werden kann. Erst nach Abschluß des Vorgangs der Materialisation können wir bei Neutrinos Masse und Energie nachweisen. Wird aber die schwingende Wechselwirkung zugrunde gelegt, die gegenphasige Schwingung zwischen Teilchen und Erdkern, dann findet entgegen allen Erwartungen eine Abkühlung statt. Hat das Teilchen seine Empfängerregion im Kern erreicht, überlagern sich die Schwingungen. Mathematisch gesehen addieren sie sich mit umgekehrtem Vorzeichen; sie subtrahieren sich also. Das Ergebnis der gegenseitigen Kompensation ist die Abnahme der thermischen Schwingung und die zu erwartende Abkühlung der Region. Zudem kontrahieren sich die entstandenen Masseteilchen gegenseitig und kühlen sich dabei weiter ab, wie wir noch herleiten werden. Die physikalische Grenze des Kontraktions- und Abkühlungsvorgangs bildet der absolute Nullpunkt, bei dem überhaupt keine thermische Schwingung mehr auftritt, so daß Supraleitung möglich wird mit der Folge riesiger elektrischer Ströme und magnetischer Felder, die in gedämpfter Form noch auf der Erdoberfläche, beispielsweise mit einem Kompaß, nachweisbar sind.

Ein 68 Minuten Video. Theorievortrag mit Professor Dr.-Ing. K. Meyl über die wachsende Erde.


Customers who bought this product also bought the following products:

Scalar waves

From an extended vortex and field theory to a technical, biological and historical use of longitudinal waves.
Edition belonging to the seminar (part 1 - 3) Electromagnetic Environmental compatibility
ISBN(10):3-9802542-4-0 or ISBN(13):978-3-940 703-23-1

Shipping time: 3-4 days
48,00 EUR
Details
Skalarwellentransponder

Feldphysikalische Grundlagen elektrisch gekoppelter bidirektionaler Weitbereichstransponder
ISBN 978-3-940 703-27-9

Shipping time: 3-4 days
14,00 EUR
Details
Wirbelströme

Doktorarbeit von K. Meyl
Dreidimensionale nichtlineare Berechnung von Wirbelströmen unter Berücksichtigung der entstehenden Oberwellen am Beispiel einer Wirbelstromkupplung
ISBN(10):3-9802542-0-8 oder ISBN(13):978-3-9802542-0-5

Shipping time: 3-4 days
14,00 EUR
Details
Sendetechnik der Götter

Historischer Sciencefictionroman
Im Jahre 304 n.Chr. wird Konstantin der Große von seinem Lehrer Laktanz in die antike Sende- und Empfangstechnik eingeweiht.

ISBN: 978-3-940 703-40-8

Shipping time: 3-4 days
16,00 EUR
Details